Title:

HTTP und HTML.

Description:  HTTP ist ein verteiltes Informationssystem, welches auf der Protokollarchitektur von TCP/IP basiert. Die Kommunikation erfolgt zwischen dem Client und dem WWW-Server direkt oder über verschiedene Zwischenstationen.
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

 

Proseminar Rund ums Internet

HTTP und HTML

HTTP

Das "Hypertext Transfer Protocol" ist für die Kommunikation im World Wide Web zuständig und basiert auf dem Client-Server-Prinzip. Die Statusmeldung 404: Page not Found (Siehe Grafik 1) ist den meisten Internetbenutzern ein Begriff.


Grafik 1

Einführung

Der Client und WWW-Server tauschen über dieses Protokoll Objekte und Nachrichten aus. Ein Client kann dabei zum Beispiel ein Browser, ein Proxy oder ein Gateway sein. Bei dem WWW-Server handelt es sich etwa um den Ursprungs-Server oder einen Proxy. HTTP wird ständig weiterentwickelt und ist für jeden wichtig, der komplexe Web-Applikationen entwickeln möchte.

HTTP ist ein verteiltes Informationssystem, welches auf der Protokollarchitektur von TCP/IP basiert. Es ist ein zustandsloses Protokoll, das heißt nach einer Anfrage geht der WWW-Server in den Grundzustand zurück, eine nachfolgende Anfrage kann sich nicht unmittelbar auf die vorherige Anfrage beziehen. HTTP funktioniert nach dem Request/Response Prinzip. Ein Client schickt eine Anfrage (Request), darauf schickt der Server eine Antwort (Response) zurück.

Historie

Die erste HTTP-Version 0.9 wurde 1989 fertiggestellt. Diese konnte nur Daten im HTML-Format übertragen. Bereits 1990 gab es HTTP 1.0, welches bereits beliebige Datenformate übertragen konnte. Die letzte Fassung HTTP 1.1 stammt vom Juni 1999. Es wurde eine große Leistungssteigerung durch P-HTTP erreicht, welches die Anzahl der offenen TCP Verbindungen reduziert. Zudem wurde das Prinzip Content Negotiation eingeführt und die Cache-Funktion verbessert.

Kommunikation

Die Kommunikation erfolgt zwischen dem Client und dem WWW-Server direkt oder über verschiedene Zwischenstationen.

Client

Der Client baut Verbindungen zum Server auf und sendet Anfragen.

Server

Der Server akzeptiert Verbindungen und antwortet mit Nachrichten auf Anforderungen.

Proxy

Ein Proxy ist ein Programm, dass sich gegenüber einem Client wie ein Server oder gegenüber einem Server wie ein Client verhalten kann.

Gateway

Ein Gateway kann man mit einem Proxy vergleichen. Der Unterschied besteht darin, dass er von außen nicht zu erkennen ist. Ein Client oder ein Server können also nicht erkennen, dass sie nur mit einem Gateway und nicht mit dem Ursprungsserver beziehungsweise mit einem echten Client kommunizieren.

 

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
this article was contributed by an author, how wishes to remain anonymous.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Computer/Internet

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum